Weekendtrip: Graz

Weekendtrip: Graz

Erst enttäuschte mich das Busunternehmen und dann das Zugunternehemen, aber nichtsdestotrotz war es ein tolles Wochenende mit meiner Schwester! Aber mehr über unseren Kurztrip ließt ihr hier 😉


Graz. Die zweit größte Stadt Österreichs. Ich plane schon ein gefühltes Jahrhundert über das Wochenende nach Graz zu fahren, ob mit Auto, Bus oder Zug stand aber bis zum letzten Abdruck noch in den Sternen.

Meine Schwester wurde dieses Jahr 18 Jahre und ich wollte ihr etwas ‚unnatürliches‘ schenken und mit ihr mal in eine andere Stadt. Diese dann natürlich Graz war. 😉

Am Samstag gegen 13 Uhr fuhren wir nach langen Anstrengungen mit den öffentlichen Verkehrsmittel dann endlich mit dem Zug los, der zu unserer Freude leider auf der Strecke stehen bleiben musste und wir mit einem Schienenersatzverkehr zu der übernächsten Zughaltestelle gefahren werden mussten. Danach ging die Reise eigentlich gemütlich weiter und wir kamen gegen 16.30 Uhr in der Hauptstadt der Steiermark an.

Wie es auch kaum anders sein konnte fuhr uns die erste Straßenbahn gleich in die Innenstadt. Wir machten uns auf dem Weg und latschten herum, wo ich dann gleich darauf in Lush landete. As obvious 😀


Graz ist wirklich eine ausgesprochen schöne und inspirierende Stadt. Einige Wochen vor unseren Trip, buchte ich bei Airbnb eine sehr schöne und zentrale Wohnung in der Grazer Innenstadt .

Die Wohnung war perfekt für eine Nacht, natürlich auch für mehr wenn man es klein und schnuckelig mag. 🙂
Leider vergass ich Fotos zu machen, aber die 2 Zimmer Wohnung war ausgesprochen schön und ausreichend.

Etwas doof war jedoch, dass wir einen Stock hinunter mussten um zu unserer Toilette zu gelangen.

Unsere Host war total hilfsbereit, erklärte uns wie wir wo hinkamen und wo es sich lohnte Essen zugehen.

Kleiner Tipp am Rande: falls jemand von euch Interesse hat demnächst nach Graz zu fahren und sucht noch eine sehr preiswerte Unterkunft dann, seht mal hier vorbei! 🙂


Nach Empfehlung von unserer Host Nicole trieb es uns zu ‚Freigeist‘, durch den Platzmangel wurden wir gefragt ob wir in deren Gastgarten sitzen möchten. Kurios, aber es ist wahr, das Restaurant hat ausgewählte Tische mit super warme Heizstrahler ausgestattet, das dir in kürzester Zeit unglaublich warm wird und du dich am liebsten nur mit T-Shirt hinsetzen möchtest! 😀 (das war uns doch etwas zu kalt)

Freigeist hat eine gute und nicht zu große oder zu kleine Auswahl an verschiedensten Burger und Sidedishes. Und von den Dips muss ich erst gar nicht anfangen!

Für mich ein absolutes Must-have in Graz, wer Burger und sweet-potato frites mag, sollte hier einen Besuch in dem Restaurant abstatten und jeden Bissen genießen 😉

14556587_1022540354521855_3463126648712529848_o

Nach einem kurzem Abstecher in unserer Wohnung ging es für uns gleich weiter zum ‚Kunsthaus Café‘, das Ambiente war ein Wahnsinn. Wir trunken den einen oder anderen Cocktail und waren von der Stimmung und den Alkohol total hingegeben und plauderten bis 1.00 Uhr, wo wir dann zu unserer Wohnung gingen!

header


Am nächsten Tag mussten wir schon früh los, durch die Zugverbindungen und machten sich um kurz vor 9 Uhr aus der Wohnung, gaben natürlich den Schlüssel wieder ab und gingen zu der super süßen ‚Martin Auer‘ Bäckerei.

Ein sehr kinderfreundlicher Betrieb mit einer sehr guten Auswahl an einem Standard Wiener Frühstück oder etwas fancier mit Hummus dips.

Alles was das Herz begehrt! 🙂

dsc6860-1280x854

Danach ging es dann sofort zu unserem Zug und wir fuhren wieder mit Umständen nachhause. Wir genossen die beiden Tage sehr und endlich bekam ich die Stadt zu Gesicht! 😀

Ihr könnt mit diesem Code einen kleinen Rabatt erhalten: www.airbnb.co.uk/c/nadinel690

(Bildquellen: 1 | 2 | 3 )


Nadine xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.